6 Tagefahrt ins Passauer Land

Diese Reise sollte vom 22.6.2020 bis zum 27.6.2020 stattfinden. Aufgrund der Coronakrise wird die Reise auf das nächste Jahr zur gleichen Zeit verschoben. Weitere Informationen dazu erfolgen.

1.Tag: Anreise ins Passauer Land mit Aufenthalt in Regensburg.

Am Morgen starten wir in Heusenstamm um 07.00 Uhr und besuchen unterwegs die UNESCO Welterbe Stadt Regensburg. Vorher wie immer Frühstückspause mit Wurst und Weck. Die Altstadt ist einzigartig; auf engstem Raum drängen sich knapp tausend Baudenkmäler aus zweitausend Jahren europäischer Geschichte. Am Nachmittag checken Sie im Hotel „Zum Goldenen Anker“ in Windorf ein. Abendessen und Übernachtung.

 

2. Tag: Stadtführung Passau, Dreiflüsse-Rundfahrt mit dem Schiff.

Wir fahren mit dem Bus auf einen Aussichtspunkt hoch über der Donau. 2000 Jahre Stadtgeschichte liegen uns zu Füßen! Nicht umsonst zählte Alexander von Humboldt Passau als ein Weltwunder! Ein barockes Juwel, so entstanden nach einem verheerenden Stadtbrand, der das gotische Passau fast komplett zerstörte. Unser morgens zugestiegener Guide wird in kurzweiliger, amüsanter Weise über die Stadt und seine Menschen erzählen. Anschließend geht´s vom Busparkplatz Donaulände zu Fuß weiter über die Höll Gasse, den Rathausplatz und Residenzplatz zum Dom St. Stephan. Am Nachmittag rundet die 3‑Flüsse-Schifffahrt den Besuch des „bayerische Venedig“ hautnah ab. Bequem genießen Sie unvergessliche Ausblicke auf Passau vom Wasser aus: den italienischen Flair ihrer bunten Fassaden, den Dom St. Stephan, die Dreiflüsse-Mündung, die Flüsse Donau, Inn und Ilz mit ihren verschiedenen Färbungen, das Ober- und Niederhaus und das Kloster „Maria Hilf”. Sachkundige Informationen erhalten Sie über Bordlautsprecher, während Sie nach Wunsch Kaffee und Kuchen, kühle Getränke oder einen Eiskaffee genießen können.  Abendessen und Übernachtung im Hotel.

 

3. Tag: Durch den Böhmerwald nach Linz.

Wir fahren von Passau donauabwärts durch den unteren Bayer. Wald hinüber ins oberösterreichische Mühlviertel, den Böhmerwald. Die abwechslungsreiche Landschaft beeindruckt durch kleine Dörfer, Weiler und einsam gelegene Gehöfte: bäuerlich gepflegte Kulturlandschaft. Wir erreichen Linz, die drittgrößte österreichische Stadt und besteigen am Hauptplatz das Bähnchen, das uns informativ und mühelos durch die Altstadt von Linz fährt. Anschließend haben wir Gelegenheit, in einem der zahlreichen Kaffeehäuser rund um den Hauptplatz, die schönste Linzerin kennenzulernen, die „Linzer Torte“. Eine vielfältige, interessante Geschäftswelt präsentiert sich in der anschließenden „Landstraße“. Die Rückfahrt geht durch das malerische Donautal, vorbei an der Schlögener Schlinge und über Passau ins Hotel. Abendessen und Übernachtung.

 

4. Tag: Altötting und Schärding.

Der wichtigste und bekannteste Wallfahrtsort in Bayern ist wohl Altötting. Die „schwarze Madonna“ zieht bis zum heutigen Tag Scharen von Wallfahrern an. Rund um dem Kapellplatz reihen sich verschiedene Kirchen, Gasthöfe und Caféhäuser. Der Mittelpunkt ist die Gnadenkapelle, ein unscheinbares Kirchlein, umgeben von einem Wandelgang. An den Wänden erzählen hunderte von Votivbildern vom Dank der Wallfahrer an die Mutter Gottes für Hilfe aus größten Nöten und Gefahren. Nach einer kurzen Information durch unsere Reisebegleitung haben wir Zeit zur freien Verfügung. Ein Besuch wert ist auch das Panorama: Auf äußerst beeindruckende Weise nimmt der Besucher teil an einer Reise zurück in die Zeit Jesu mit Blick auf das Geschehen im historischen Jerusalem.

 

Danach fahren wir hinüber ins oberösterreichische Innviertel und machen noch einen Halt im wunderschönen barocken Städtchen Schärding. Ein kurzer Fußweg vom Busparkplatz und schon sind wir im Zentrum. Kurzweilig erfahren wir von unserer Reisebegleitung vieles über die Geschichte und die Sehenswürdigkeiten Schärdings. Evtl. bleibt auch noch Zeit im imposanten Schatten der „Silberzeile“ einen Kaffee zu trinken und eine der delikaten österreichischen Mehlspeisen zu verkosten. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

 

5. Tag: Rundfahrt Bayerischer Wald

Auf landschaftlich attraktiven Straßen fahren wir hinauf in den Mittleren Bayerischen Wald und erreichen nach ca. einer Stunde den „Gläsernen Wald“ auf dem Pfahl, neben der Burgruine Weißenstein: eine Ansammlung gläsernen Bäume, geschaffen vom bekannten Glaskünstler des Bayerischen Waldes, Rudolf Schmidt. Es bleibt der Phantasie jedes einzelnen überlassen, was die einzelnen Bäume darstellen. Die Reise führt uns weiter zur „Gläsernen Destille“ in der Nähe von Bodenmais. Hier werden Sie in einer zünftigen Probieraktion mit einem Produkt vertraut gemacht, das sehr eng mit dem Bayerischen Wald verbunden ist, dem Bärwurz. Nach dem ausgiebigen Probieren und Verkosten geht´s weiter ins Glas Dorf nach Arnbruck, die größte und wohl auch attraktivste Glasausstellung im Bayerischen Wald. Neben den kulinarischen Köstlichkeiten, die dort angeboten werden, sollten Sie nicht versäumen, sich die zahlreichen Glashütten und die liebevoll gestaltete Parklandschaft anzuschauen. Interessant ist es auch, einem Glaskünstler bei seiner Tätigkeit zuzuschauen. Weiter geht´s, über den bekanntesten Ort des Bayer. Waldes, Bodenmais, hinauf in die Arberregion, wo wir am Großen Arbersee noch eine kleine Pause einlegen. Vorbei an der Arbertalstation, über den Brenners-Pass und Bayer. Eisenstein, geht´s auf der Nationalparkstraße zurück. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

 

6. Tag: Rückreise mit Besuch des Bogenberg.

Am Vormittag besuchen wir den Bogenberg, den heiligen Berg Niederbayerns mit Möglichkeit zur Teilnahme an der heiligen Messe in der Pfarr- und Wallfahrtskirche "Hl. Kreuz und Mariä Himmelfahrt". Danach Rückfahrt auf direktem Weg nach Heusenstamm.

 

Unsere Leistungen:

  • Fahrt im Fernreisebus mit WC, Klimaanlage u.v.m.

  • 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet mit Bioecke und Saftbar im 3-Sterne-Hotel „Zum Goldenen Anker“ in Windorf

  • 2 x Abendessen als 3-Gang-Menü im Rahmen der Halbpension

  • 1 x Heurigen Abend mit Buffet im Rahmen der Halbpension

  • 1 x Schlemmer-Buffet im Rahmen der Halbpension

  • 1 x italienisches Buffet im Rahmen der Halbpension

  • 1 x örtlicher Guide für Stadtrundgang in Passau (ca. 2 Std.)

  • 1 x 3-Flüsse-Schifffahrt (ca. 45min.)

  • 2 x örtlicher Guide ganztags

  • 1 x Fahrt mit dem „Bähnchen“ in Linz

  • Ausflüge lt. Beschreibung

  • Freie Nutzung der Bade- u. Saunawelt im Hotel

  • Örtliche Abgaben

  • Sonstiges, weitere Eintritte o.ä. sind nicht enthalten

 

 

 

© 2020 by Bürger-und Seniorenhilfe Heusenstamm e.V. Proudly created with Wix.com