Besucher in einem Museum

BSH informiert

Museumsbesuch Wiesbaden

„Wasser im Jugendstil – Heilsbringer und Todesschlund" am 21.07.2022

Wasser im Jugendstil

 

In der Kunst des beginnenden 20. Jahrhunderts spielt das Wasser eine entscheidende Rolle sowohl als Heilsquell als auch als zerstörerische Urkraft. Insbesondere der Jugendstil bediente sich der Symbolkraft des Wassers. Einerseits spiegeln sich die Sehnsüchte und Träume der Menschen in phantastischen Unterwassergestalten oder mythologischen Erzählungen, andererseits wirken die geheimnisvollen Parallelwelten auf den Betrachter beängstigend und furchteinflößend.

 

Die BSH besucht die Ausstellung

„Wasser im Jugendstil – Heilsbringer und Todesschlund“

im Museum Wiesbaden am Donnerstag, den 21.07.2022.

 

Abfahrt ist um 9.56 Uhr mit der S 2 ab Bahnhof Heusenstamm.

 

Nach dem Museumsbesuch haben die Teilnehmer noch Zeit zur freien Verfügung.

Der Teilnehmerbeitrag für den Eintritt in die Ausstellung beträgt 10,- EUR.

 

Von der BSH werden für diese Fahrt ausnahmsweise keine Fahrkarten besorgt. Es wird davon ausgegangen, dass die Teilnehmer das 9,- EUR Ticket nutzen oder eine andere Fahrpreisermäßigung nutzen können.

 

Bei der Beschaffung des 9,-EUR Tickets, das für den gesamten Monat Juli 2022 gilt, ist die BSH gerne behilflich.

Anmeldungen nimmt das Büro der BSH ab dem 04.07.2021 montags bis donnerstags von 10 – 12 Uhr entgegen.